Sehr geehrte Besucher unserer Website,

 

heute mal mit einem anderen Thema welches aber in der heutigen Zeit ein wirklich sehr brisantes Thema ist. Die Blogger der Koi-Szene sorgen regelrecht für einen Hype in der Szene. Händer werden von den Kunden angeschrieben wann der Händler endlich einen Blog macht usw...... doch mal Hand auf das Herz. Wie läuft das denn in Japan?

 

Einfach läuft es ..... und zwar ohne Wenn und Aber. Da wird der Koi in der Vogelperspektive, seitlich links und rechts abgelichtet und ein Video gemacht. Gelegentlich spricht der Züchter noch etwas zu dem Koi und dann hat sich das Thema erledigt. Da gibt es keine Berichte über Filtertechnik, Filterleistung und Gartenanlagen denn die Haltung von Koi ist einfach und wirklich nicht so kompliziert wie sie immer dargestellt wird.

 

Ganz ehrlich, wir waren auch am überlegen mal mit einem Blog zu starten aber wir machen es nicht weil wir uns nicht in die Reihe derer einreihen wollen die das schon machen. Denn uns geht es um den Koi und zwar nur um den Koi. Die Art und Weise der Filterung und wie es richtig gemacht wird erklären wir unseren Kunden persönlich und schaffen damit Vertrauen in das was wir tun.

 

Man muss sich aber wirklich fragen warum der Koi-Handel ein Spielparadies für Halbwissende ist. In keinem anderen Wirtschaftszweig gibt es so wenige Regeln wie in diesem Bereich. Hier kann jeder tun und lassen was er will und es in die Weltgeschichte hinaus tragen ohne das auch nur im geringsten etwas passiert. Ja gut, wir haben zum Glück eine Meinungsfreiheit in DE aber wie bitte soll denn ein voll motivierter Anfänger erkennen können ob er jetzt an einen Theoretiker gekommen ist oder an einen der weiß was er macht, der auch seinen eigene Anlage so hat wie das was er erzählt. Ja viele Wege führen nach Rom und das machen sich die vielen Halbwissenden in diesem Bereich zu nutzen.

 

* Schon lange fragt man sich warum es keinen Standard für die Haltung von Koi gibt?

* Warum gibt es keine niedergeschriebenen Regeln oder Werte die bestimmte Handlungsweisen belegen?!

* Warum gibt es keine Händlervereinigung die zusammen nach einheitlichen Vorgaben ihre Tätigkeiten durchführt (Stichwort INNUNG)?

* Warum kann sich jeder Fachhändler nennen der einen § 11 nach TschG hat obwohl dieser evtl. überhaupt keine Ahnung von der Koi-Haltung hat?

 

Das sind nur 4 Punkte die einem auf die schnelle einfallen und es gibt noch mit Sicherheit mehrere Punkte die es offensichtlich machen das man hier eine Art Dachverband braucht der ein solches Regelwerk aufsetzt und auch lebt. Es ist schlimm zu sehen wie Menschen die Spass an diesen Hobby haben an Halbwissende geraten und dann die Lust am schönen Hobby Koi nach kurzer Zeit genommen bekommen.

 

Verstehen sie mich jetzt nicht falsch, ich Ziele hier nicht auf die Blogger ab aber ich möchte allen Koi-Interessierten mitteilen das alleine vom Blog schauen man nicht das Praxis-Feeling bekommt als wenn man beim Händler des Vertrauen war und alles durchspricht was einen selber belangt denn egal wie viele Blogs gedreht und geschaut werden. Alle Teiche sind anders und auch viele unterschiedlich konzipiert. Das Prinzip von Teich A passt nicht zwingend auf den Teich B aber am Ende braucht der interessierte Koi-Hobbyist eine Art Leitfaden was ein Muss in jeder Anlage ist und was "Schnick Schnack" ist. Die Blogger der Szene sorgen für größeres Bewusstsein im Umgang mit Koi aber die Haltung von Koi ist und bleibt nicht schwierig.

 

* Einen guten Händler

* gute Koi

* eine vertrauensvolle Basis zwischen Händler und Kunden

* die Annahme von Ratschlägen

* und die Eigenschaft Ratschläge auch umzusetzen

 

sind der Garant für ein tolles Hobby..........egal wie viel Blogs sie gesehen haben............. Denn es ist alles bequemer geworden. Vor 5 Jahren wurde sich am Samstag morgen in das Auto gesetzt und zum Händler gefahren. Egal ob der neue Koi bekommen hat oder nicht, denn mal wollte über das Hobby Koi sprechen. Heute schaut man auf sein Smartphone wann denn endlich YouTube wieder mich benachrichtigt das auf dem Abo Kanal ein neuer Blog steht. Bequem ist nicht immer richtig.

 

Mal einfach so zum nachdenken und in diesem Sinne eine gute Woche

 

M.Schmid