Der Shiro-Utsuri zählt wohl mittlerweile zu den populärsten Koi neben den Gosanke, oftmals wird er auch schon in die Gosanke-Klasse mit einbezogen was auch aus unserer Sicht wirklich seine Richtigkeit hat. Dennoch ist es, genau wie beim Kohaku, der nur durch seine Schlichtheit überzeugt (Rot-Weiß), genau so schwer einen wirklich guten Shiro-Utsuri zu erkennen.

Der Shiro-Utsuri schlüpft schwarz und kann somit genau wie die Showa, sehr früh selektiert werden. Aber bei der Zucht von Shiro-Utsuri sind schon viele Züchter gescheitert. Es ist nicht einfach das Potential von Shiro-Utsuri zu erkennen. Mittlerweile gibt es auch ein paar Varianten der Shiro-Utsuri, die einen welche einen sehr hohen Sumi-Anteil haben und die anderen die einen hohen Anteil an Shiroi haben. Bei den beiden Varianten spricht man von Old-Style (viel Sumi) und von Modern-Style (viel Shiroi).

Es gibt so einige Züchter die sich in den letzten Jahren auf Shiro-Utsuri fokusiert haben aber es gibt immer noch den einen Züchter auf den fast alle Blutlinien zurück greifen und wir sind sehr froh von dort unsere Shiro-Utsuri zu beziehen. Die Rede ist von der

Omosako Koi Farm / Hiroshima

Hier werden zu 90% nur Shiro-Utsuri gezüchtet. Die anderen 10% füllt Omosako San mit absolut hochwertigen Showa auf die er aus einer Dainichi Blutlinie züchtet. Diese Tiere führen wir ebenfalls seit mehreren Jahren in unserem Geschäft.

Mit der Wahl des richtigen Züchters hat man schon mal die Grundvoraussetzung für schöne Shiro-Utsuri getroffen jedoch ist das nur der Grundstein, die anderen Parameter wie Ehrlichkeit des Züchters, eigene Hälterungsvoraussetzungen und kontinuierliche Pflege und Umsetzung von Entwicklungsplänen können zum einen von uns, dem Händler, und zum anderen nur von Ihnen, den Kunden umgesetzt werden.

Gehen wir mal zum Thema der Ehrlichkeit des Züchters. Als wir z.B. im Februar 2010 auf der Omosako Koi Farm waren um Tosai und Nisai zu selektieren sahen wir ein kleineres GFK Becken in dem atemberaubende Shiro-Utsuri schwammen. Diese Tiere waren maximal 30cm groß und wir fragten sofort nach dem Preis denn wenn das Tosai sind und erschwinglich im Preis sind dann werden diese sofort an den Endkunden verkaufbar sein. Auf unsere Nachfrage hin lächelte Takahiro San nur und meinte: Not for sale was ganz einfach auf deutsch bedeudet: Nicht zum Verkauf. Auf unser Nachfragen hin warum das so ist meinte er das dieses ausschließlich Show-Koi sind und diese teilweise 4 Jahre alt sind. Glauben sie im Ernst ein Züchter der den schnellen Yen machen will teilt uns sowas mit???? Wir glauben nicht, aber wir staunten wirklich sehr und fragten weiter nach warum die dann so klein sind. Die Lösung war sehr einfach wie Takahiro San uns sagte: Manchmal wachsen Koi nicht, egal wie breit das Maul ist, egal wie genial der Augenabstand im Verhältnis zur Köpflänge ist oder egal wie breit auch der Schwanzansatz ist. Selbst die Länge der Kiemendeckel juckt so manchen Koi einfach nicht um ihn zum wachsen zu bewegen. Dafür zeigen solche Fische aber auf einmal hier und da Anzeichen für absolute Haut- und Farbqualität. Das sind das Show-Tiere für kleinere Klassen. Ein Züchter kann nur bekannt werden über Show-Erfolge, das ist zumindest der einfachste Weg und wenn der Züchter über alle Klassen Erfolge erzielt ist die Chance schneller bekannt zu werden einfach höher. Aus diesem Grund wird Takahiro San auch diese Fische nicht verkaufen. 

Sie sehen, das ist schonmal die Grundvoraussetzung für ein Geschäft mit Omosako San. Er ist ehrlich! In jedem Jahr kaufen wir eine größere Menge Nisai Shiro-Utsuri von Ihm. Und ja, wir kaufen zu 95% nur männliche Tiere.

Wir geben Omosako San aber immer wieder den gleichen Auftrag: Nisai Male Shiro-Utsuri with a body like females and with potential to growth and to develop very shiny.  

auf deutsch: Zweijährige männliche Shiro-Utsuri mit einem Körpberbau wie weibliche Tiere und einem Potential zu wachsen und eine leuchtende Entwicklung an den Tag zu legen.

Da solche Tiere immer sehr früh abgefischt werden trifft Omosako San immer vorab für uns eine Grundauswahl der Tiere und wir entscheiden dann in aller Ruhe. Nochmal sehr wichtig: Er geht nach den folgenden Parameter vor:

  • Voraussetzung zum Wachsen ist vorhanden (Augen-Kopflängen Abstand, breites Maul, kräftiger Körper)
  • Die Haut hat Erkennungsmerkmale von tiefem Sumi 

Sie sehen, so kann man nur Vorgehen wenn man ein sehr gutes Verhältnis zum Züchter hat. Im nächsten Schritt werden dann beim persönlichen Gespräch mit Omosako San die kompletten Wasserparameter abgecheckt. Aber i.d.R. ändern sie sich nicht und wir wissen dann genau welche Parameter wir einstellen müssen um gewissen Entwicklungen an den Koi zu fördern.

Dennoch brauchen wir uns alle hier nichts vormachen. Zu 95% haben alle Teiche in Europa nicht die optimalen Bedingungen die das komplette Potential eines Koi herausholen aber wir können alles mögliche dafür tun um so viel wie nur eben möglich an Potential aus dem Koi heraus zu holen.

Größe...................muss ein Shiro-Nisai 55cm haben????

Einfache Antwort: NEIN muss er nicht haben!

I.d.R. haben männliche Shiro-Utsuri als Nisai zwischen 45 und 50cm. Als Sansai haben sie alle die 50cm durchbrochen, einige sind bei 55cm, einige ein bis zwei Zentimeter mehr und einige auch diese Zentimeter weniger. Sie wachsen stetig und nicht schnellwüchsig. Warum? Ein Tier kann nicht mehrere Ding auf einmal perfekt machen. Omosako Shiro-Utsuri entwickeln sich ständig in der Zeichnung weiter, diese Entwicklung kostet auch Energie und diese Energie eben fehlt dann im Längenwachstum. Das muss man alles wissen wenn man sich fragt warum geht hier eigentlich kein Zentimeter mehr, aber der Koi ist so schön in der Zeichnung geworden.

Sehen Sie hier mal ein aktuelles Beispiel aus dem Oktober Import

Was zeigt uns dieses Bild?

Die Haut hat sich fantastisch entwickelt. Der Körperbau ist immer noch genau so toll wie im Oktober 2011. Der Kopf wirkt bulliger und das Motoguru hat sich wunderschön entwickelt. Alles in allem sehen wir nach 5 Monaten Entwicklung einen fast völlig neuen Shiro-Utsuri vor uns. Aber was hat sich fast nicht entwickelt? Die Größe, dieser Shiro-Utsuri ist 1cm gewachsen wobei andere Shiro-Utsuri aus dem gleichen Import 2 bis 3cm gewachsen sind. Diese haben aber widerum nicht so eine atemberaubende Farbentwicklung hinter sich.

Sie sehen, es hängt alles zusammen und hat seine Gründe.

Wir werden diesen Artikel in der nächsten Zeit weiterführen und Ihnen weitere Einblicke in die wundervolle Welt der Omosako Shiro-Utsuri geben.

Grüße

Familie Schmid